header aktuelles

Trennspirale

Am 15.01.2018 fand der symbolische Spatenstich für den Neubau unseres Michaelhauses statt.

Der Neubau entsteht auf dem weitläufigen Areal der Klinik in einigem Abstand zu den anderen Klinikgebäuden. Im Erdgeschoss werden sich die Psychiatrische Institutsambulanz und weitere Funktionsbereich befinden und in den beiden Obergeschossen jeweils eine Station mit zwei Bereichen.

Nach dem Spatenstich richtete Frau Staatssekretärin Bärbel Mielich vom Ministerium für Soziales und Integration im Saal des Raphaelhauses ein Grußwort an die Gäste und betonte, dass die hohe Auslastung und das Konzept der Klinik die Baumaßnahme mehr als rechtfertigt.

18 spatenstich

von links: Linda Göttel (Pflegedienstleitung), Heinz Brühlmann (Rohbauunternehmer), Olaf Meier (Geschäftsführung), Bärbel Mielich (Staatssekretärin), Dr. Elisabeth Kaufmann (Ärztliche Leitung), Fanny Ruch (Architektin), Harald Reinhard (Bürgermeister Buchenbach)

Trennspirale

Nach umfangreichen Umbauarbeiten wurde die obere Etage des Lukashauses der Friedrich-Husemann-Klinik am 10.10.2017 als neue Wahlleistungsstation eröffnet.

Die Station verfügt über 1- und 2-Bettzimmer in gehobenem Hotelstandard. Während des Umbaus wurde die Klinik umfassend durch den Verband der privaten Krankenversicherung e.V. (PKV) beraten und unterstützt.

Trennspirale

Nach dreimaliger Zertifizierung nach den Kriterien von KTQ© ist die Friedrich-Husemann-Klinik am 19.07.2017 erstmals nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert worden.
Über einen Zeitraum von drei Jahren hat sich die Klinik in allen Bereichen den hohen Anforderungen an ihr Qualitätsmanagementsystem gestellt, dabei neue Verfahren eingeführt und bestehende Abläufe reorganisiert und optimiert.

Trennspirale